Von 6. Juni (Geburtstag der Zarin Alexandra) bis 5. August (Patronatsfest in der Kirche der Hl. Maria Magdalena) 2018 wird in Darmstadt die Fotoausstellung, die der Hundertjahrfeier des Gedenkens an den Tag der Ermordung der Neu-Märtyrer der Russischen Kirche der Hl. Gottgeweihten Großfürstin Elisabeth und der Hl. Zarenmärtyrer gewidmet ist, eröffnet.


Die Fotoausstellung „Zarentage 1918-2018. Alix und Ella“ befindet sich in Designhaus, Mathildenhöhe, Eugen-Bracht-Weg, 6, 64287, Darmstadt (2 min zu Fuß von der Russischen Kapelle in die Richtung zu AGAPLESION ELISABETHENSTIFT).

Die Ausstellung ist nach ihrem Inhalt in drei Teile gegliedert. Der erste Teil erzählt über das Leben von Alexandra Fjodorowna in Darmstadt, über die Prinzipien der Erziehung in der Familie von dem Großherzog Ludwig IV., über die Tragödie und Verluste, über ein Treffen mit dem künftigen Zar von Russland, gewöhnliches Familienleben, Ankunft in Darmstadt und den Weg der Familie zur Heiligkeit.

Der zweite Teil ist der Großfürstin Jelisaweta Fjodorovna (Prinzessin Ella) gewidmet und verdient besondere Aufmerksamkeit des Betrachters. In diesem Teil werden Materialien ausgewählt, die Schritt für Schritt, Jahr für Jahr, zum Aufblühen der besten inneren Eigenschaften eines Menschen führen. Die Religiosität der Eltern der hessischen Prinzessin spiegelte sich in den Taten des orthodoxen Heiligen wider.

Der dritte Teil der Ausstellung wurde im Jahr 2017 vorbereitet und hat seine Fortsetzung im Jahr 2019. Es geht um Video, das in Form von Interviews mit den Darmstädter Bürgern präsentiert wird. Jeder von uns hat etwas zu erinnern und zu sagen über Alix und Ella, über den Zaren Nikolai II. und die Russische Kapelle, ein Symbol der Stadt Darmstadt, über die Kirchengemeinde in der Nachkriegszeit und heute.

Im Foyer des Ausstellungsgebäudes Designhaus wird es möglich sein, Literatur über Zarenfamilie und Großfürstin Jelisaweta sowie DVDs über das Leben des Zaren Nikolai II. zu erwerben.

Die Fotoausstellung ist von Freitag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet, an den übrigen Tagen der Woche – nach Vereinbarung. Eintritt – 4 Euro. Wenn Sie Führungen organisieren möchten, wenden Sie sich bitte an Denis Sudobin per email:

denis@sudobin.de oder info@ippo.de.

 

Die Fotoausstellung „Zarentage 1918-2018. Alix und Ella“ öffnet sich